Kunst im Haus5: Daniel Matzenbacher – Nur keine Routine

Am 04.11.2019 startet Haus5 mit einer Vernissage die Ausstellung „Nur keine Routine – Menschen, Materialien, Butterbrote“. Zu sehen sein werden eine Auswahl von Arbeiten des im März 2019 verstorbenen Künstlers und Illustrators Daniel Matzenbacher.

Mit seinen Illustrationen und digitalen Collagen hat sich Daniel Matzenbacher in allen wichtigen deutschen Printmedien als Designer einen Namen gemacht. So arbeitete er unter anderem für den Spiegel, Focus, Die Zeit und der Financial Times Deutschland. Besonders bei schwer darstellbaren Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik wurde auf seine illustrativen Ideen, komplizierte Inhalte anschaulich zu machen, gerne zurückgegriffen.

Neben den vielen Auftragsarbeiten hat Daniel Matzenbacher aber auch eigenen vielseitigen Konzepten nachgehen können und experimentierte mit unterschiedlichen Materialien und Genres, so dass er ein reichhaltiges Oeuvre hinterlässt und seine Werke bereits seit 1997 in diversen Ausstellungen, unter anderem in Hamburg, Zürich oder Imst/Tirol, zu sehen waren.

Haus5 freut sich über die Gelegenheit, eine Auswahl seiner Arbeiten in den eigenen Räumlichkeiten vom 04.11.19 (16 Uhr Eröffnung) bis zum 20.12.2019 präsentieren zu dürfen.


Nur keine Routine – Menschen, Materialien, Butterbrote. Arbeiten von Daniel Matzenbacher

  • Ort: Restaurant Haus5, Seewartenstr. 10, im Innenhof, 20459 Hamburg
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr. von 9 bis 16 Uhr. Sa.& So. frei für buchbare Veranstaltungen
  • Vernissage: Montag, 04.11.2019, ab 16 Uhr im Haus5 Restaurant
  • Dauer: 05.11.2019 bis 20.12.2019
  • Downloadflyer zur Ausstellung: „Nur keine Routine“ Ausstellungsflyer
  • Webseite: http://www.matzenbacher.de
  • Verkauf: Die Erlöse des Verkaufs der Butterbrotkunsttütenbilder und anderer Werke gehen ausnahmslos als Unterstützung an Jo Jakob für seine Ausbildung zum Grafikdesigner.
Alle aktuellen Meldungen