Informationswochen der Inklusionsunternehmen

LAG IF trifft Ralph Raule – Senatskoordinator für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen der Stadt Hamburg

Am 18.11.2020 hat sich die Landesarbeitsgemeinschaft der Hamburger Inklusionsunternehmen, LAG IF, mit Herrn Ralph Raule, seines Zeichens neuer Senatskoordinator für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen der Stadt Hamburg, im Haus5 zu einem mittäglichen Austausch zusammengefunden.

v.l.n.r. Anton Senner, LAG IF Sprecher und Vorstandssprecher Bergedorfer Impuls gemeinnützige Stiftung, Ralph Raule, Senatskoordinator für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen der Stadt Hamburg, Dieter Sanlier, LAG IF Sprecher und Geschäftsführer Haus5 Service gGmbH

Inhaltliche Themen waren die Vorstellung der aktuellen prekären Lage der Inklusionsunternehmen – von vielen Hilfemöglichkeiten des Bundes oder des Landes waren und sind IU´s aufgrund ihrer Besonderheiten weiterhin ausgeschlossen, das Vergaberecht und die Möglichkeit Unternehmen mit einem hohen Anteil schwerbehinderter Arbeitnehmer bevorzugt öffentliche Ausschreibungen und somit Aufträge zusprechen zu können sowie die aktuellen Unsicherheiten bezüglich der Anwendung des ermäßigten MwSt. Satzes für gemeinnützige Gesellschaften aufgrund eines BMF Urteils aus 2019.

https://www.bag-if.de/wp-content/uploads/2019/05/190503_NDV_erm._USt_Satz_sozialrechtliche_Perspektive.pdf

Weiterhin gab es einen regen Austausch zu Fragen der Beschäftigungssituation von Menschen mit Behinderung als auch der individuellen Förderung und deren Antragsproblematiken – wenn Betroffene selbstständig beantragen wollten.

Wir danken Herrn Raule für das gute und fördernde Gespräch und bleiben im gemeinsamen Austausch,

D. Sanlier

Alle aktuellen Meldungen